Navigation

Service-Menü

Sprache

psychologie.de ist ein Angebot der Föderation deutscher Psychologenvereinigungen in Kooperation mit dem ZPID

Foto der gestikulierenden H�nde zweier Menschen im Gespr�ch

Föderationsmitglieder

Logo: bdp - Berufsverband Deutscher Psychologinnen und Psychologen

Logo: DGPs - Deutsche Gesellschaft für Psychologie

Kooperationspartner

Logo: Psychologie Information - ZPID Leibniz Institut - Leibniz-Zentrum für Psychologische Information und Dokumentation

Deutscher Psychologie Preis

Deutscher Psychologie Preis

European Certificate in Psychology

European Certificate in Psychology

Suche



Inhalt

Guten Tag und herzlich willkommen

auf psychologie.de, der Internetpräsenz der Föderation Deutscher Psychologenvereinigungen.


Diese Website stellt Ihnen wesentliche Informationen und Links rund um das Fachgebiet der Psychologie zur Verfügung. Neben den Aktivitäten der Föderation finden Sie auf www.psychologie.de Hinweise zur Aus- und Weiterbildung sowie Ansprechpartner für verschiedene Fragestellungen.

Aktuelles

Psychologische Psychotherapie muss eindeutig als solche erkennbar bleiben

Gemeinsame Erklärung der Deutschen Gesellschaft für Psychologie (DGPs) und des Berufsverbands Deutscher Psychologinnen und Psychologen (BDP) zur Reform des Psychotherapeutengesetzes vom 5. Oktober 2017. Die vollständige Stellungnahme können Sie hier abrufen.

Föderation Deutscher Psychologenvereinigungen und APA unterzeichnen Memorandum of Understanding

Washington, DC, 2. August 2017. Im Rahmen des diesjährigen APA Kongresses in Washington, DC, unterzeichneten Conny H. Antoni, Präsident der Deutschen Gesellschaft für Psychologie (DGPs) und Vorsitzender der Föderation Deutscher Psychologenvereinigungen, und Antonio E. Puente, Präsident der American Psychological Association (APA), ein Memorandum of Understanding (MOU). Mit diesem Memorandum erklären die Organisationen als ihr gemeinsames Ziel, den Fortschritt der Psychologie im öffentlichen Interesse zu fördern. Mit dem Memorandum versichern sie, regelmäßig gemeinsame Anliegen zu diskutieren und Projekte zu bestimmen, bei denen sie sich gegenseitig unterstützen und zusammenarbeiten. Im Anschluss an die Vertragsunterzeichnung bekräftigten beide Seiten, künftig Kooperationen und Austausch zwischen den Organisationen in Deutschland und den USA zu intensivieren.

Foto: Prof. Dr. Conny Antoni (Präsident der DGPs und Vorsitzender der Föderation Deutscher Psychologenvereinigungen) und Antonio E. Puente (Präsident der APA) nach Unterzeichnung des MOU (Quelle: privat)

Die Föderation – Eine lange Geschichte

In den Jahren 1958/59 schlossen sich der BDP und die DGPs zur Föderation Deutscher Psychologenvereinigungen zusammen.

Links zum Thema


nach oben